Herzblut für Sachsen-Anhalt e.V.

Vorträge mit Herzblut

Vorträge mit Herzblut“ 2018


In diesem Jahr kon­nten die Mit­glieder des Vere­ins Herzblut für Sach­sen-Anhalt an ver­schiede­nen Orten über Herz-Kreis­laufer­krankun­gen und deren Vor­beu­gung vor­tra­gen.

Auf Ein­ladung der „Rota­tion Halle, Sek­tion Wan­dern und Touris­tik“ fand am 05.03.2018 ein „Vor­trag mit Herzblut“in den Räu­men des Uni­ver­sitätss­portvere­ins Halle (Saale) mit ca. 50, sehr inter­essierten Hör­ern statt. Die Diskus­sion war leb­haft und es zeigte sich u.a., welch her­vor­ra­gende Arbeit diese Organ­i­sa­tio­nen seit Jahren nicht nur im Rah­men der Herz­grup­pen in der Vor­beu­gung und Behand­lung von Herz-Kreis­laufer­krankun­gen leis­ten.

Am 27.03.2018 hat­te Herr Prof. Treede Gele­gen­heit im Ther­a­piezen­trum Kröll­witz, eben­falls zum The­ma Herz-Kreis­laufer­krankun­gen und deren Entste­hung vorzu­tra­gen. Auch wenn die Zuhör­erschaft nicht sehr zahlre­ich war, wurde auch hier leb­haft disku­tiert.

 Prof. Dr. med. Hendrik Treede (rechts) und Martin George (links)(Foto: Michael Wolf)

Prof. Dr. med. Hen­drik Treede (rechts) und Mar­tin George (Geschäfts­führer Phys­io­ther­a­pie an der Kröll­witzer Brücke). Foto: Michael Wolf

 

Im weit­eren Ver­lauf des Jahres waren die Mit­glieder des Vere­ins z.B. im Leib­niz-Insti­tut in Halle (Saale) sowie in den Min­is­te­rien für Wis­senschaft und Wirtschaft sowie Arbeit, Soziales und Inte­gra­tion ein­ge­laden.

Ein Vor­trag ist in diesem Jahr noch ausste­hend: Am 01.11.2018 berichtet Herr apl. Prof. Dr. med. Axel Schlitt um 17 Uhr über das The­ma “Wie entste­hen Herz-Kreis­laufer­krankun­gen, was kann man dage­gen tun?” auf Ein­ladung des Kneip­pvere­ins Ilsen­burg  im Muse­ums­fördervere­in -Heimat­stube Ilsen­burg e.V., Harzburg­er Str. 18, 38871 Ilsen­burg (Harz).


Für 2019 dür­fen sich inter­essierte Betriebe, Vere­ine, Organ­i­sa­tio­nen und Insti­tu­tio­nen für weit­ere “Vorträge mit Herzblut” über die Emailadresse info[at]herzblut-fuer-sachsen-anhalt.de bewer­ben.

Es wer­den erneut 20 kosten­lose, ein­stündi­ge Vorträge durch die im Vere­in organ­isierten Ärzte ange­boten. Das Datum  ist durch die jew­eili­gen Bewer­ber vorzuschla­gen. Eine Spende für den Vere­in ist hier­bei erwün­scht aber nicht oblig­a­torisch.

Die The­men der Vorträge sind:

  • Bluthochdruck
  • Herz­in­farkt, was ist das?
  • Herz­schwäche
  • Wie entste­hen Herz-Kreis­lauf-Erkrankun­gen, was kann man dage­gen tun?