Herzblut für Sachsen-Anhalt e.V.

Mit Herzblut für Sachsen-Anhalt!

Wir set­zen uns für eine bessere Herz-Kreis­laufge­sund­heit im Bun­des­land Sach­sen-Anhalt ein.

Für unseren Vere­in „Herzblut für Sach­sen-Anhalt e.V.“ suchen wir zur Zeit möglichst viele Unter­stützer und Mit­mach­er, die sich mit uns gemein­sam für bessere Rah­menbe­din­gun­gen für Herz und Kreis­lauf ein­set­zen.

Wir freuen uns über alle neuen Mit­stre­it­er, nicht nur aus dem Gesund­heitssek­tor, wie zum Beispiel Haus- und Fachärzte, Kliniken und Insti­tu­tio­nen, son­dern auch darüber hin­aus aus Gesellschaft, Poli­tik und Wirtschaft.

Unsere Aktivitäten

Save the date: Dritte Wanderung mit Herzblut am 26.09.2020

Nach­dem im let­zten Jahr auch die zweite Wan­derung mit Herzblut ein voller Erfolg war, mit zahlre­ichen Teil­nehmen aus der Bevölkerung, den Insti­tu­tio­nen und der Poli­tik und einem her­vor­ra­gen­den Presse­cho, find­et die Fort­set­zung in diesem Jahr wieder  in Halle (Saale) am 26.09.2020 statt. Wieder unter der Schirmherrschaft und mit Beteili­gung unseres Min­is­ter­präsi­den­ten Her­rn Dr. Rein­er Haseloff startet die Ver­anstal­tung um 10 Uhr am Uni­ver­sität­sklinikum Halle (Saale), Stan­dort Kröll­witz im Hör­saal­ge­bäude und auf dem Vor­platz des Hör­saal­ge­bäudes. Um 11 Uhr begin­nt die Wan­derung in die Dölauer Hei­de bis zum Schwarzen Berg und wieder zurück (ca. 3,5 km). 

(mehr …)

Gastbeitrag der Nichtraucherinitiative Sachsen-Anhalt

Bessere Präventionsmaßnahmen gegen Tabakrauchgifte bei Schwangeren und Kindern in Sachsen-Anhalt dringend notwendig

Stephan M. Feller, PhD (USA), Professor für Tumorbiogie, Institut für Molekulare Medizin, Charles-Tanford-Proteinforschungszentrum, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

(mehr …)

 

Unsere Ziele für eine bessere Gesundheit:





Ursachen für Herzerkrankungen:

Die Ster­ber­ate ist in Sach­sen-Anhalt ca. 50 Prozent höher als im Bun­des­durch­schnitt. Warum?




 

In Sach­sen-Anhalt gibt es bun­desweit die meis­ten Behand­lungs­fälle in Kranken­häusern wegen Herz­erkrankun­gen wie Herz­in­farkt (339 pro 100.000 Ein­wohn­ern) und Herz­schwäche (818 pro 100.000 Ein­wohn­ern).


Die Herz­in­fark­t­sterblichkeit in Sach­sen-Anhalt ist besorgnis­er­re­gend.“

Dr. Simone Heine­mann-Meerz,
Präsi­dentin der Ärztekam­mer Sach­sen-Anhalt


Über den Verein „Herzblut für Sachsen-Anhalt e.V.“:

Kar­di­olo­gen und Herzchirur­gen aus Sach­sen-Anhalt bekämpfen die Ursachen von Herz- und Kreis­laufkrankheit­en.

Hauptziele des Vere­ins sind ein gesamt­ge­sellschaftlich­es Konzept zur Verbesserung der Herzge­sund­heit und der Aus­bau von Pro­jek­ten und Kam­pag­nen wie z.B. das Regionale Herz­in­fark­treg­is­ter (RHESA), die Kon­sen­suskon­ferenz der Kar­di­olo­gen und Herzchirur­gen.

Darüber hin­aus soll die Zusam­me­nar­beit von Ret­tungs­di­en­sten und Kliniken inten­siviert wer­den und die ambu­lante Behand­lung von Akut­pa­tien­ten unter­stützt wer­den.

 

nach oben

Spenden

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

(Spenden­quit­tung möglich, bitte fra­gen Sie diese per E-Mail an.)


Deutsche Bank PGK AG Leipzig

Kon­toin­hab­er: Herzblut für Sach­sen Anhalt e.V.

IBAN: DE48 8607 0024 0777 1991 00

BIC: DEUTDEDBLEG

Ver­wen­dungszweck: Spende an Herzblut für Sach­sen Anhalt e.V.

 


nach oben

Kontakt